Hygienekonzept des FC Wierschem -Volleyball- bei Heimspielen in der Maifeldhalle Polch

Stand: 29.09.2020

Grundlagen:    11. CoBelVO vom 13.09.20, Handlungsempfehlungen des DVV vom 29.07.20
Vorgaben der VG Maifeld vom 23.07.2020, 12.08.2020, 03.09.20, 15.09.20

Vorbemerkung:
Die aktuelle Pandemiesituation betrifft alle Lebensbereiche, auch den Sport und die Organisation des Sports.
Alle hiervon betroffenen – und unten näher aufgeführten – Personen erklären ihre Kenntnisnahme und ihr Einverständnis mit den aufgestellten Maßnahmen, Handlungen und Vorgaben. Die am Wettkampf beteiligten Personen der Heimmannschaften und Gastmannschaften (inkl. Trainer, Betreuer, Schiedsrichter und Schreiberpersonal) stimmen zu, die aufgestellten Regeln sehr ernst zu nehmen, sich auch in der aktuellen Situation als Vorbilder einzubringen und sich damit aktiv an einer Eindämmung der Pandemie und Abflachung der Infektionskurve des Corona Virus COVID-19 zu beteiligen.

 

  1. Veranstalter
    Veranstalter ist der FC Wierschem 1964 e.V, Abt. Volleyball, Burstr. 7a, 56294 Wierschem.
  2. Verantwortliche
    Verantwortlicher ist Bernd Mitnacht, Pellenzstr.124, 56743 Mendig, Tel.: 02652-527310;
    Verantwortlicher vor Ort und Vertreter ist Volker Hochreuther, Barbarastr. 1, 56729 Ettringen, Tel.: 0179-6167538
  3. Wettkampfbeteiligte und Zuschauer
    Wettkampfbereich
    (Innenbereich) maximal 36 Personen (2 Schiedsrichter, 2 Anschreiber, jeweils 16 Personen für Gast – und Heimmannschaft inkl. Trainer, Betreuer und sonstige Offizielle). Es sind derzeit weder Umkleideräume noch Duschen geöffnet. Es wird empfohlen bereits in Sportbekleidung anzureisen.
    Tribünenbereich maximal 40 Personen, davon 4 Personen für unsere Gäste.
  4. Informationsaushänge
    Es werden jeweils die Hygiene- und Infektionsschutzregeln an folgenden Stellen ausgehangen: Eingangstür Wettkampfteilnehmer Sporthalle
    Außerdem hängt am Zugang der Sporthalle zum Zuschauerbereich ein Plan zur Einbahnregelung im Tribünenbereich.
  5. Organisatorische Maßnahmen zur Erhaltung des Mindestabstandes
    Es werden Aushänge an folgenden Stellen angebracht: an der Haupteingangstür, Toilettenzugängen, Zugang zum Zuschauerbereich, Zugang über den Sportlereingang. Während der Veranstaltungszeit sorgen Mitglieder des Orgateams für die Einhaltung der Einbahnregelung und des Mindestabstandes.
  1. Bereitstellung von Handdesinfektionsmöglichkeiten
    Handdesinfektionsgeräte werden an folgenden Stellen bereitgestellt: 1x unmittelbar hinter der Zugangstür zum Hallenvorraum, 1x an den Toilettenzugängen, jeweils an den Halleneingängen
  2. Erfassung der Kontaktdaten
    Die Erfassung der Kontaktdaten der teilnehmenden Mannschaften inkl. Trainer und Betreuungspersonal, Schiedsrichterteams und Schreiberpersonal erfolgt unmittelbar beim Eintreffen am Wettkampfort durch vorbereitete Listen. Um Wartezeiten zu verkürzen können die bereits ausgefüllten Listen dem Ordnungspersonal übergeben werden.
    Gleiches gilt für das Ordnungspersonal und Funktionäre.
    Die manuell geführten Listen werden vom Verantwortlichen aufbewahrt und nach der Aufbewahrungsfrist von 1 Monat vernichtet.
  1. Reinigungs- und Desinfektionsplan
    Die Erstellung eines Reinigungs- und Desinfektionsplans der Örtlichkeit obliegt dem Träger der Sportanlage.
  2. Information der Wettkampfteilnehmer (Hierzu zählen Gastverein, Heimverein, Schiedsrichterpersonal und Schreiberpersonal)
    Frühzeitig, spätestens jedoch 3 Tage vor dem Spieltag, werden die Wettkampfteilnehmer vorab über die einzuhaltenden Regeln durch dieses Informationsblatt (Hygienekonzept) informiert. Es wird ihnen übersandt/ausgehändigt.
    Dieses Informationsblatt (Hygienekonzept) und notwendige Formblätter zur Kontaktdatenerfassung kann auch jederzeit über die Internetseite maifeld-volleys.de als PDF in der aktuellen gültigen Fassung heruntergeladen werden.
  3. Wege- und Organisationskonzept
    Die Veranstaltungshalle wird durch den gekennzeichneten Eingang betreten und durch den gekennzeichneten Ausgang verlassen. Wettkampfteilnehmer durch den Sportlereingang, alle anderen Personen durch den Haupteingang.
    Personen mit erkennbaren Erkältungs- und Krankheit-Symptom wird der Zugang zur Sportstätte verweigert.
    Der Raucherbereich befindet sich im Außenbereich des Eingangs.
    Hallenöffnung ist 90 Minuten vor Beginn des Spieles.
    Die Gastmannschaft hält sich in der rechten Ecke der rückwärtigen Wand gegenüber den Zuschauern auf, die Heimmannschaft in der linken Ecke.
  4. Mund-Nasen-Bedeckung
    Auf dem gesamten Weg vom Eingangsbereich bis zum Tribünenplatz ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht
    Auf den Sitzplätzen dürfen die Bedeckungen abgenommen werden, wenn der Mindestabstand (1,5 m) eingehalten wird.
    Einweg-Mund-Nasenmasken stehen am Eingangsbereich zum Erwerb zur Verfügung. Mitglieder des Orgateams werden mit Klarsicht-Visieren ausgestattet.
    Die Spieler beider Mannschaften sind während des Spiels grundsätzlich von der Masken- und Abstandspflicht befreit. Auswechselspieler am Spielfeldrand, die Schiedsrichter, der Schreiber und der Schreiber-Assistent beachten den Mindestabstand von 1,5m oder tragen eine Mund-Nase-Bedeckung.
    Trainer und Betreuer haben auch während des Wettkampfes Maskenpflicht.
  5. Körperkontakt
    Die Begrüßung der Spielführer und des Schiedsrichters erfolgt ohne Körperkontakt. Ein entsprechender Handschlag entfällt sowohl vor dem Spiel als auch nach dem Spiel. Während des Spiels ist der sportartspezifische Körperkontakt erlaubt.
  6. Hand-, Ball-, Netz und Schiedsrichterstuhl-Desinfektion
    Die Hände der Spieler sind vor dem Einspielen, vor dem Beginn des Spiels, zwischen den einzelnen Sätzen und nach dem Spiel zu desinfizieren. Die Bälle werden vor und nach Gebrauch mittels Besprühung desinfiziert, die beiden Spielbälle nochmals zusätzlich vor Beginn des eigentlichen Spiels. Das Netz sowie der Schiedsrichterstuhl werden vor dem Einspielen mittels Besprühung desinfiziert.
  7. Trinkflaschen
    Die Trinkflaschen der Spieler sind individuell zu kennzeichnen, um ein Verwechseln zu vermeiden.
  1. Belüftung der Halle
    Die Sporthalle wird zur Gewährleistung eines regelmäßigen Luftaustausches, soweit möglich, durch Frischluft belüftet.
  2. Sanitäre Einrichtungen
    Sanitäre Einrichtungen sind ausreichend mit Seifenspendern und Einmalhandtüchern auszustatten.
  1. Ausschluss Kriterien
    Von der Teilnahme an der Veranstaltung sind mittels Hausrecht auszuschließen:
    -Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen
    -Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere
    -Personen, welche die Vorgaben nicht einhalten
    Alle Beteiligten sind per Aushänge über diese Ausschluss Kriterien zu informieren.

 

Downloads:
Hygienekonzept-des-FC-Wierschem-Volleyball-bei-Heimspielen-in-der-Maifeldhalle-Polch Stand 29.09.20
11._CoBeLVO
Nachweis Anwesenheit Heimspiel FC Wierschem RLSw SCHIEDSRICHTER
Nachweis Anwesenheit Heimspiel FC Wierschem RLSw SPIELER GAST
Nachweis Anwesenheit Heimspiel FC Wierschem RLSw Zuschauer GAST
Einverständniserklärung für Minderjährige